begegnen...

erleben...

Spuren lesen...

Reisen mit Frauenhilfe

Frauen-Bildungs- und -Begegnungsreise Slowenien
19.05. - 26.05.2018

28 Frauen brechen am 19. Mai 2018 zu einer 7tägigen Begegnungs- und Bildungsreise auf, die die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. organisiert hat.

"Kommt, alles ist bereit!" lautet das Motto des Weltgebetstags, der 2019 aus Slowenien kommt. In den Pfingstferien NRWs wird das kleine mitteleuropäische Land zwischen Alpen und Mittelmeer besucht.

In seiner Hauptstadt Ljubljana und in Maribor werden die Reisenden wohnen und von dort aus das Umland erkunden. Und natürlich werden sie - wie immer in den WGT-Ländern - ganz unterschiedlichen Frauen begegnen. Slowenien ist das einzige Land der Welt, dessen Name in der Landessprache das Wort Love - Liebe enthält.

Wie erleben Frauen in Slowenien ihren Alltag?
Welche Botschaft will das Weltgebetstagskomittee von Slowenien in die Welt tragen?
Wie gestalten Frauen die Kirchen und Gesellschaft in Slowenien mit?
Diesen und anderen Fragen wollen sie während der Frauen-Bildungs- und -Begegnungsreise nach Slowenien nachgehen.

Die erfahrenen Reiseleiterinnen, Pfarrerin Birgit Reiche und Pfarrerin Antje Lütkemeier, berichten während der Reise über ihre Erfahrungen und Begegnungen.

Aktuelle Beiträge

  • Birgit Reiche - Politik und platte Füße

    25 Mai 2018
    Liebes Reisetagebuch - dies wird der letzte Eintrag von dieser Reise. Morgen werden wir nach dem Frühstück zum Flughafen (oder Bahnhof) fahren und die Heimreise antreten. Doch zurück zum heutigen Tag: Nach dem Frühstück brachen wir im Hotel zu unserer letzten Begegnung dieser Reise auf. In einem bee...
  • Antje Lütkemeier - Touristische Hochburg und Marienverehrung

    24 Mai 2018
    Die Fahrt führte heute in die slowenische Voralpen- und Alpenregion Gorenjska (Oberkrain). Der berühmteste Sohn der Region, Slawko Avsenik, begegnete uns allerdings nur in Form eines Denkmals inmitten eines Kreisverkehrs. Noch nicht einmal mit den Original Oberkrainern. Nun gut. Trotzdem erreichte d...
  • Birgit Reiche - Was kommt nach der Schwerindustrie?

    23 Mai 2018
    Heute hieß es mal wieder Kofferpacken: Nach einem leckeren Frühstück mit regionalen Spezialitäten in Maribor machten wir uns auf den Weg nach Celje. Inzwischen ist es nur noch die viertgrößte Stadt des Landes und früherer Standort der Metall- und Schwerindustrie. Damals war die Umweltverschmutzung e...
  • Antje Lütkemeier - Essen in vielen Traditionen

    22 Mai 2018
    Schon das Frühstück ließ keine Wünsche offen. Regionale Spezialitäten der Übermur-Landschaft "Prekmurje" und alles, was das Herz am frühen Morgen sonst noch begehren könnte, waren im Angebot. Frohgemut machte sich die Gruppe auf nach Ptuj, der vielleicht ältesten Stadtgemeinde Sloweniens. Dort wurde...
  • Birgit Reiche - Der Tag der Bibliotheken

    21 Mai 2018
    Auch heute hieß es wieder: Vor dem Wachwerden aufstehen... Schon um 8:15 Uhr war das Gepäck verstaut und wir saßen abfahrtbereit im Bus. Auf dem Weg nach Maribor galt unser erster Halt dem Kartäuser-Kloster von Zice. Die Kartäuser widmeten sich dem Kopieren von Büchern und die Bibliothek dieses Klos...
  • Antje Lütkemeier Pfingsten - trotz verwirrender Sprache Verständigung möglich

    20 Mai 2018
    Nach einem guten Frühstück verließ die Reisegruppe wissenhungrig und eindrucksdurstig das Hotel. Eine Busrundfahrt verschaffte einen ersten Eindruck von Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens. In der Nähe des Preserenplatzes begann der kleine Stadtrundgang. Die Sehenswürdigkeiten reihen sich auf kurze...

Urlaub in Gemeinschaft

Sie suchen eine Gruppe gleichgesinnter Frauen, die miteinander eine Stadt oder ein Land besuchen?

Sie wollen neben den touristischen Höhepunkten eines Landes auch Menschen begegnen, die Ihnen Einblicke in das Alltagsleben geben?

Sie suchen einen Urlaub in Gemeinschaft, in dem Sie mit anderen Frauen gemeinsam neben Freizeit auch bestimmte Themen bearbeiten können?

Sie suchen eine Zeit der Besinnung und einen Ort der Kraft, um mit gleichgesinnten Frauen die eigene Mitte (wieder) zu finden?

Sie wollen den Kirchentag besuchen und möchten auf Luftmatratzen und Gemeinschaftsduschen verzichten?

Sie sind interessiert daran, in einer Gruppenreise die biblischen Orte kennen zu lernen?

Sie möchten mehr über islamisch geprägte Länder und die Situation von Frauen erfahren, ohne es aus Büchern oder auf eigene Faust zu tun?

Sie bereiten den nächsten Weltgebetstags-Gottesdienst mit vor und wollen Land und Leute aus eigener Anschauung kennen lernen?

 

Erfahrung & Professionalität

Und bei all dem wollen Sie nicht auf deutschsprachige Reiseleitung, ethische Grundhaltung, christliche Anschauung und langjährige Erfahrung und Professionalität verzichten?

Dann sind Sie bei uns richtig!
Wir - die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. -  bieten seit mehr als einem Jahrzehnt Urlaubsgemeinschaften, Lernen am dritten Ort, spirituelle Erfahrungen, interreligiösen und interkulturellen Dialog, Studien- und Begegnungsreisen für Frauen an.

Unsere Kirchentagsfahrt wie auch der Betreute Urlaub für Demenzerkrankte und ihren Angehörigen ist für Frauen und Männer zu buchen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?