Evangelische Frauenhilfe - Werbefilm von 1931 CD

9.9

EUR 9,90

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. D 15

Lieferzeit 5 Werktage

Evangelische Frauenhilfe - Werbefilm von 1931 CD

Evangelische Frauenhilfe - Werbefilm von 1931 CD

Während der Recherche für das Geschichtsbuch "Evangelische Frauen im Dritten Reich" fand die Autorin Dr. Beate von Miquel eine Filmrolle im Archiv der Frauenhilfe. Mithilfe des Medienzentrums für Westfalen ist es gelungen, dieses Zeitdokument zu digitalisieren und unseren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen: Der Stummfilm "Bilder aus der Arbeit der Westfälischen Frauenhilfe von 1931" wurde von der Evangelischen Bildkammer (Abteilung des Evangelischen Presseverbandes) Witten/Ruhr im Auftrag des Landesverbandes hergestellt. Der Werbefilm besteht aus 4 Teilen und dauert insgesamt ca. 40 Minuten.

Teil 1 dauert knapp 9 Minuten und zeigt die Hansestadt Soest, die Zentrale der Westfälischen Frauenhilfe als Verwaltungszentrale und geistigen Mittelpunkt. Ein besonderer Schwerpunkt im 1. Teil ist der Schwesternschaft mit einem 3-minütigen Bericht gewidmet. Oberin Lina Oberbäumer und die anderen Schwestern in ihrer Arbeit Gemeinschaft zu sehen, ist gerade zum 100jährigen Bestehen der Schwesternschaft eine Besonderheit.

Teil 2 widmet sich mit fast 11 Minuten Dauer dem Thema "Im Dienst der Frauenbildung". Die Schulungsarbeit seit 1911 wird durch die Darstellung der Inhalte in der Haushaltungsschule in Soest, in der landwirtschaftliche Haushaltungsschule in Gohfeld und der "Wohlfahrtsschule für den sozialen Beruf/Soziale Frauenschule" in Gelsenkirchen deutlich.

Teil 3 beschäftigt sich fast 9 Minuten mit der Nachgehenden Fürsorge und der Arbeit im Frauenheim Wengern. Auch dieser Teil ist aus Anlass des 90jährigen Bestehens des Frauenheims Wengern gut einsetzbar.

Der letzte und vierte Teil ist ca. 10 Minuten lang und verdeutlicht die Müttererholungsarbeit. Konkordia, Laggenbeck und Bad Driburg werden gezeigt und verdeutlichen, wie es im Film heißt: "Im Dienst der Mütter: nicht nur Mütterfürsorge, nicht nur Mütterschulung, sondern auch Müttererholung!"

Länge: ca. 40 Minuten