Regina Sybert-Goldstein in den verdienten Ruhestand verabschiedet

November 2018

Regina Sybert-Goldstein in den verdienten Ruhestand verabschiedet (November 2018)

23 Jahre lang leitete sie die Familienbildung der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e. V. - nun geht Regina Sybert-Goldstein zum 1. Dezember 2018 in den Ruhestand.

Die Diplom-Pädagogin und langjährige Mitarbeiterin war bereits seit 1981 in verschiedenen Arbeitsbereichen und mit unterschiedlichen Zuständigkeiten bei der Evangelischen Frauenhilfe tätig, u.a. als Verbandsreferentin, in der Mütterkur- und Mutter-Kind-Kurarbeit und als Lehrkraft und stellvertretende Leiterin im damaligen Soester Fachseminar für Familienpflege.

Sie engagierte sich auf Landesebene im Familienbildungswerk Westfalen und Lippe. Dort war sie u.a. auch 12 Jahre Vorstandsmitglied. Im Bereich der Stadt Soest war sie an der Gründung des Frauenhauses Soest beteiligt und initiierte und organisierte die Projekte „Familienpatinnen“ und „Sprach-Cafe für Frauen“.

Fenster schließen