Vom Pilgern begeistert

(Oktober 2019)

Vom Pilgern begeistert (Oktober 2019)

Vom Pilgern begeistert (Oktober 2019)

Herrliche Fernsichten, dichte Wälder, schnurgerade Forstwege, aber auch fast vergessene Kirchpfade aus dem Spätmittelalter – Neun Frauen pilgerten durch den Teutoburger Wald und das Eggegebirge vom 11. bis 13. Oktober 2019. Die Pilgeretappen hatten jeweils eine Länge von 10 bis 15 Kilometern.

Unter der fachkundigen Pilgerbegleiterin Gaby Gill gewannen sie Abstand von den schnellen Lebensrhythmen unserer Zeit. Auf den Wegen in der natürlichen Stille gelang es ihnen – nach eigenen Aussagen -, bei dem neu anzukommen, was wichtig ist.

Die Stille hören ermöglichten Klosterorte wie die Abtei Marienmünster oder die ehemalige Benediktinerabtei Corvey. Ebenso lauschten sie den Geräuschen, die beim Gehen auf den unterschiedlichen Wegebelegen entstanden und auf ihrem eigenen Atem. „Diese Erfahrungen machen mir Mut, auch in meinem Alltag der Stille wieder Raum zu geben“, meinte eine der Pilgerinnen.

Fenster schließen