Ein Jahr Frauenberatung Soest

(März 2022)

Ein Jahr Frauenberatung Soest (März 2022)

„Trotz aller Kontaktbeschränkungen und neben der Aufbau-, Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit im ersten Jahr lag unser Augenmerk besonders darauf, die Klientinnen angemessen zu unterstützen und zu begleiten“, fassen Lena Sauerland und Barbara Batzik ihr erstes Tätigkeitsjahr zusammen. Beide sind Beraterinnen in der Allgemeinen Frauenberatungsstelle im Kreis Soest. Ihr Jahresrückblick zeigt beeindruckende Fakten.

Im Jahr 2021 wurden 183 Frauen beraten, von denen mehr als 60 % aus den Städten Soest, Lippstadt, Werl und Warstein kamen. 52 % der Frauen sind zwischen 26 und 50 Jahren, 9 % über 60 Jahre und 3 % minderjährig. Insgesamt wurden 709 Beratungsgespräche geführt. 26 Mal wurden Frauen z.B. zu Gerichtsverhandlungen, Vernehmungen bei der Polizei, Anwält*innen oder Ärzt*innen begleitet. 75 % der Beratungsprozesse wurden im selben Jahr abgeschlossen.

Die Beratungsstelle ist auch eine Anlaufstelle für Frauen, die von unterschiedlichen Formen von Gewalt - körperlich, psychisch, sexualisiert, digital etc. - betroffen sind. 54 % der Frauen* nennen „erlebte Gewalt“ - physisch oder psychisch - als Beratungsanlass in 2021. Bei 21 % der Frauen* ist das Thema sexualisierte Gewalt das Hauptthema.

Die Ratsuchenden, die als Anlass die unterschiedlichen Formen von Gewalt benennen, berichten, dass 8 7% der Gewalttaten von männlichen Einzeltätern, 9 % von Täter*innengruppen und 5 % von weiblichen Täterinnen verübt wurden.
Bei „sexualisierter Gewalt“ handelt es sich bei 85 % der Nennungen um Vergewaltigung bzw. sexuelle Nötigung. 33 % der von sexualisierter Gewalt betroffenen Frauen* erlebte sexuelle Belästigung. 38 % jener Frauen erlebten Taten gegen ihre sexuelle Selbstbestimmung bereits in der Kindheit. Weitere Themen in diesem Bereich waren zum Beispiel aktueller Missbrauch, Folter/geschlechtsspezifische Gewalt oder ‚KO-Tropfen‘. In 62 % der Fälle wurde eine Tat durch den bzw. die (Ex-)Partner*in begangen. In 36 % der Fälle waren Verwandte - Eltern, Geschwister, Onkel etc. - die Täter*innen. In einigen Fällen waren Mitarbeitende aus dem institutionellen Hilfesystem die Täter*innen. Für Batzik und Sauerland ist klar damit belegt: „Das Unterstützungsnetzwerk für von Gewalt betroffene Frauen im Kreis Soest ist durch uns weiter gestärkt. Frauenberatungsstellen und Frauenhäuser sind eine der tragenden Säulen des Opferschutzes.“

In 8 % der Fälle erleben die Ratsuchenden Stalking. Schwierigkeiten in der Partnerschaft, Familie oder im Freundeskreis oder in der Arbeitsstelle sind ebenfalls Anliegen. Knapp 46 % der Frauen* nennen Trennung, Scheidung oder Beziehungsprobleme als Beratungsanlass 2021. Bei knapp 30 % der Ratsuchenden ist der (Wieder-) Aufbau des Selbstwertgefühls der Frauen* wichtiger Inhalt des Prozesses.
„Die Zahlen in 2021 verdeutlichen: Die Frauenberatungsstelle steht für alle frauenrelevanten Fragen zur Verfügung“, stellt Barbara Batzik heraus. Eine Vernetzung mit relevanten Akteur*innen im Hilfe- und Unterstützungssystem ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. „Das Netzwerk konnten wir im ersten Jahr unseres Bestehens trotz der erschwerten Bedingungen durch die Pandemie gut ausbauen“, resümiert Lena Sauerland.

Hintergrund

Die Allgemeine Frauenberatungsstelle berät Frauen aller Altersgruppen sowie Mädchen ab 16 Jahren im Kreis Soest. Darüber hinaus richtet sich das Angebot an Angehörige, Fachkräfte und Multiplikator*innen. Die Beratungen finden in den Räumen der Beratungsstelle in Soest statt; regelmäßige Sprechstunden sind im Stadthaus in Lippstadt und im Rathaus in Warstein seit März 2021.
Die Allgemeine Frauenberatungsstelle im Kreis Soest stellt seit dem 01.12.2020 eine notwendige Ergänzung im Netz der Hilfen dar. Gefördert wird sie durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und durch den Kreis Soest. Sie ist in Trägerschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert derzeit 60 allgemeine Frauenberatungsstellen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen unter www.frauenberatung-soest.de

Fenster schließen