Einführung von Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury

(Oktober 2022)

Einführung von Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury (Oktober 2022)

Einführung von Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury (Oktober 2022)

„Ich will hören, was Gott zu sagen hat. Und Gott sagt: Frieden“ – Unter diesem Leitvers aus Psalm 85, 9 wurde Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury am 20. Oktober 2022 mit einem Festgottesdienst in die Verbandspfarrstelle eingeführt.

Seit dem 1. Mai 2022 ist die Verbandspfarrstelle der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen (EFHiW) mit Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury besetzt. Sie wurde vom Vorstand des Landesverbandes in die Pfarrstelle berufen. Mehr als 40 Frauenhilfe-Mitglieder, Kolleg*innen und Wegbegleiter*innen nahmen am Gottesdienst in der Tagungsstätte Soest teil. Birgit Reiche, Leitende Pfarrerin, Vorstandsmitglied Pfarrerin Anne Heckel und Verbandsreferentin Pfarrerin Valeria Danckwerth führten durch die Liturgie. Pfarrerin Belthle-Drury hielt die Festpredigt.

Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury ist Jahrgang 1963 und arbeitet seit dem 1. Mai 2009 in der EFHiW. Neben der Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten war und ist sie als Bildungsreferentin im pädagogisch-theologischen Team und als Seelsorgerin in den beiden Soester Alten- und Pflegeheimen, Lina-Oberbäumer-Haus und Hanse-Zentrum, tätig.

Video

 

Fenster schließen