Willkommen im Vorstandsamt

(April 2022)

Willkommen im Vorstandsamt (April 2022)

„Ich fahre mit vielen Anregungen zurück und bin gespannt, wie ich sie umsetzen kann“, sagte eine der acht ehrenamtlichen Frauen zum Abschluss. Trotz kalt-regnerischem Aprilwetter kamen sie aus den Bezirks- und Stadtverbänden der Evangelischen Frauenhilfen Arnsberg, Bochum, Gelsenkirchen, Höxter, Münster, Soest und Steinfurt-Ahaus in die Tagungsstätte Soest, um an einem Seminar mit Pfarrerin Lindtraut Belthle-Drury und der Vorsitzenden Angelika Waldheuer teilzunehmen.

Alle acht bekleiden ihre Vorstandsämter neu – manche schon seit 2 Jahren, manche erst ein paar Monate. Sie machten sich auf den Weg, um mehr Informationen für ihr Amt und über den Landesverband zu erhalten. Nach einer Andacht von Angelika Waldheuer, einem kleinen Imbiss, und der Vorstellungsrunde wurden die Arbeitsbereiche des Frauenverbandes vorgestellt und ein Blick in die über 110jährige Geschichte geworfen.

Das Gelände am Feldmühlenweg wurde nach dem Mittagessen „unter die Füße genommen“ – der Materialdienst war der Einkehrpunkt. Der Verkaufsschlager war an diesem Tag die sturmsicheren Regenschirme mit dem Aufdruck „Ein Platz für Sie ist frei“ – sicherlich motiviert durch das Aprilwetter. Erzählrunden zur Vorstandsarbeit und den Zuständigkeiten, ein Interview mit Angelika Waldheuer über „Was begeistert Sie an der Frauenhilfe?“ sowie ein Blick in die Satzung rundeten den Tag ab.

Bei der Aktion „EhrenamtZählt“ gab es in den Tischrunden viel zu besprechen: das Aufschreiben der Ehrenamtsaufgaben und der monatliche Stundeneinsatz führte bei einigen zu Erstaunen, wie viel dann zusammenkommt. Häufig, bei weiterem Nachdenken und durch die anderen, waren Korrekturen nach oben nötig. „Die Zeit ist wie im Fluge vergangen“, meinte die eine und eine andere setzte hinzu: „Ich habe so viel Spannendes von den anderen in den Ämtern gehört, es hätte ruhig mehr Zeit für den Austausch noch sein können.“

Fenster schließen