begegnen...

erleben...

Spuren lesen...

Reisen mit Frauenhilfe - Urlaub in Gemeinschaft

Frauen-Bildungs- und -Begegnungsreise Usbekistan
18.09. - 29.09.2019

In Usbekistan zeugen historische Bauten von einer langen Geschichte und auch die historische Seidenstraße führt durch Usbekistan. Prächtige Baudenkmäler, die Gastfreundschaft der Menschen und die Weite der Wüste werden 20 Frauen ab dem 18. September kennen- und schätzen lernen.

Die Reisenden werden unter fachkundiger Leitung von Pfarrerin Birgit Reiche und Pfarrerin Antje Lütkemeier die Landeshauptstadt Taschkent, die Oasenstadt Chiwa, das Zentrum des Islam in Zentralasien, die Altstadt Buchara, und Samarkand, den einzigen Ort in Zentralasien, der für Muslime, Juden und Christen als heilig gilt, erleben.
Was sie vor Ort in den zwölf Tagen erleben, können Sie hier zeitnah nachlesen.

Aktuelle Beiträge

  • Birgit Reiche: Deutschland hat uns wieder

    29 September 2019
    Liebes Reisetagebuch, mit einer Verspätung von mehr als einer halben Stunde sind wir wohlbehalten am Flughafen Frankfurt angekommen. Das bedeutete für einige der Teilnehmerinnen nach einem langen Reisetag zusätzlichen Stress, weil die Anschlussverbindungen, die sie heute noch zu Hause ankommen...
  • Birgit Reiche: Die drei Ms - Minarette, Moscheen und Medressen

    28 September 2019
    Der letzte volle Tag in Usbekistan begann entspannt – Frühstück gab es ab 8:00 Uhr und danach mussten alle machen, wozu sie Lust hatten. Die einen gingen auf die Suche nach schönen Fotomotiven, die anderen nach den letzten Souvenirs, schließlich hatten einige Läden mitgeteilt, dass sie innerhalb...
  • Birgit Reiche: Auf dem Weg von Buchara nach Chiwa oder "Die Wüste wird blühen"

    27 September 2019
    Nicht nur wir verließen heute nach dem Frühstück unser Hotel in Buchara, sondern auch noch eine japanische, eine chinesische und eine israelische Reisegruppe. Entsprechend laut und unruhig war das Frühstück und das Auschecken. Trotzdem war unser Gepäck pünktlich um 8:00 Uhr im Bus verstaut und wir...
  • Birgit Reiche: Baumwollfelder, Keramik-Manufaktur und jede Menge freie Zeit

    26 September 2019
    Heute Morgen verließen wir Buchara und fuhren entlang vieler Baumwoll- und Maisfelder. In diesen Tagen beginnt die Baumwollernte und wir sahen auf vielen Feldern schon Pflückerinnen und Pflücker. Die erste Ernte der besten Baumwolle geschieht immer noch manuell.  Unsere Reiseführerin hatte uns...
  • Antje Lütkemeier: Buchara - Stadt der Versuchungen

    25 September 2019
    Nach den Anstrengungen des gestrigen Tages fing der Tag heute "unbedingt gemutlicher" (O-Ton) an. Ausgiebiges Frühstück und Abfahrt um 10 Uhr zu dem Mausoleum von Ismail Semani aus dem 9. Jhd., beeindruckend durch seine Schlichtheit aus runden und quadratischen Ziegelelementen. Danach ging es zu...
  • Birgit Reiche: On the Road oder Heute hier morgen dort

    24 September 2019
    Heute hieß es: Abschied nehmen von Samarkand! Pünktlich um 8:00 Uhr waren die Koffer im Bus verpackt und der Bus machte sich auf den Weg Richtung Buchara. Doch wir nahmen nicht den direkten Weg, sondern über Sharisabz, die Geburtsstad Emir Timurs, die er zu seiner zweiten Hauptstadt machte. Bald...