Weltgebetstag

Seit Jahrzehnten engagieren wir uns in der ökumenischen weltweiten Frauen-Basisbewegung. Wir sind regionale Koordinations-, Informations- und Vorbereitungsstelle für den ersten Freitag im März in Westfalen.

Weltgebetstag

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. engagiert sich seit Jahrzehnten im Weltgebetstag (WGT) als regionale Koordinations-, Informations- und Vorbereitungsstelle für den ersten Freitag im März:

Sie koordiniert ein ökumenisch zusammengesetztes Team, welches ein- und mehrtägige Tagungen zur Vorbereitung für den Weltgebetstag an unterschiedlichen Orten durchführt. Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen ist zudem regionale Versandstelle für das Material zum Weltgebetstag und regionale Sammelstelle für die Kollekten.

Kontinuierlich werden beim Weltgebetstag Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit, in einer globalisierten Welt und in unterschiedlichen religiösen und spirituellen Traditionen gesammelt.

Weltgebetstag feiern in Westfalen

„Global denken - lokal handeln“, „Solidarität mit Frauen in einer Welt“ sowie kreative Gottesdienstgestaltung unter Wahrung der kulturspezifischen Eigenarten, aus dem die Liturgie stammt, sind Lern- und Handlungsfelder des Weltgebetstages.

Weltgebetstag
Frauen des Weltgebetstags aus Papua-Neuguinea freuen sich über den Besuch der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen im Juli 2008.

Das ökumenisch zusammengesetzte Team des Weltgebetstages in Westfalen führt jährlich fünf zentrale mehrtägige Tagungen zur Vorbereitung in Soest mit mehr als 130 Teilnehmerinnen durch. Hinzu kommen ein bis zwei Veranstaltungen für den Weltgebetstag für Kinder mit 20 bis 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mehrere eintägige Veranstaltungen auf regionaler Ebene erreichen ca. 360 Teilnehmende.

Weltgebetstag
Frauen des Weltgebetstags aus Chile freuen sich über den Besuch der Reisegruppe der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen im April 2010.

Seit vielen Jahren wird mindestens eine Reise in das jeweilige Land, aus dem aktuell die Weltgebetstagsordnung kommt, geplant, beworben und durchgeführt. Ungezählt bleiben die zahlreichen Vorträge und Veranstaltungen vor Ort, die sich das Team des Weltgebetstages für Westfalen bis Anfang März aufteilt.

Es gibt sicherlich im Frauenhilfeverband westfalenweit etwa 50 Weltgebetstags-Referentinnen, die mind. 2.000 Teilnehmende in mind. 65 Veranstaltungen im Vorfeld Informationen zu Land, Leute und Gebetsordnung vermitteln!

Die Mitglieder und Mitgliedsorganisationen der Evangelischen Frauenhilfe sind zum Teil seit den 1950er Jahren aktiv in der Weltgebetstagsarbeit und bis heute hoch engagiert in der Weltgebetstagsarbeit.

1949 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Herne
1952 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Minden
1953 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Münster
1954 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Hamm
1955 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Dortmund
 
Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Lienen, Tecklenburg
1956 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Buer und Siegen
1957 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Herford, Schwerte, Schwelm und Steinfurt
1959 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Gelsenkirchen, Unna, Wanne-Eickel und Witten
1960 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Gütersloh und Vlotho
1961 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Bielefeld
1966 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Hattingen
1967 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Gladbeck-Bottrop
1969 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Paderborn
1970 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Recklinghausen
1972 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Arnsberg
1979 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Bocholt-Coesfeld
1979 Beginn der Durchführung von Weltgebetstags-Tagungen auf Landesverbandsebene
1981 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Castrop-Rauxel
1982 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Soest
1993 Erste Weltgebetstags-Gottesdienste unter Beteiligung von Frauenhilfe-Gruppen in Wittgenstein
1998 Beginn der Durchführung von Tagungen zum "Weltgebetstag für Kinder und Jugendliche" auf Landesverbandsebene
aus: Regionale Workshops der Mitgliedsverbände der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V., 2005

Die nächsten Gottesdienstordnungen kommen aus folgenden Ländern:

2020 Simbabwe: Steh auf und geh! (Joh 5,1-18)
2021 Vanuatu: Build on a Strong Foundation (Mt 7,24-27)
2022 England, Wales, Nordirland: I know the plans I have for you (Jer 29,11)
2023 Taiwan: I have heard about your faith (Eph 1,15-19)
2024 Palästina: I beg you ... bear with one another in love (Eph 4,1-3)
2025 Cookinseln: I made you wonderful (Ps 139,14 (1-18))
2026 Nigeria: I will give you rest: come (Mt 11,28-30)

Weltgebetstag
Frauen des Weltgebetstags von den Bahamas freuen sich über den Besuch der Reisegruppe der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen im Frühjahr 2014.

Materialien zum Weltgebetstag

Als regionale Versandstelle des Weltgebetstages bearbeitet die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. jährlich ca. 800 Material-Bestellungen aus ganz Westfalen. Die Materialien dienen der Vorbereitung auf den jährlichen Weltgebetstag am 1. Freitag im März. Das Material zur Vorbereitung des nächsten Weltgebetstages (Arbeitshilfen, Plakate, Postkarten, CDs, Kassetten, Diaserie und die Gottesdienstordnung) können Sie jeweils ab Herbst bei uns beziehen.

Die Materialien zum Weltgebetstag erhalten Sie zwischen Oktober und Februar auch in unserem Online-Shop

Gottesdienste

Die Gottesdienste am 1. Freitag im März finden zumeist nicht zentral, sondern in den katholischen oder evangelischen Kirchengemeinden statt. Fast 550 Gottesdienste jährlich mit mehr als 55.000 Kinder, Männer und Frauen sind der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen allein für Westfalen bekannt.

Wenn auch Sie an den Feiern teilnehmen möchten, fragen Sie bei den örtlichen oder regionalen Frauen(hilfe)verbänden nach Vorbereitungsgruppen in Ihrer Nähe.

WGT-Kollekte

In den Gottesdiensten in Westfalen werden ca. 250.000 € jährlich kollektiert.
Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sammelt die WGT-Kollekte - zumeist aus den evangelischen Gemeinden -, um dem Deutschen Weltgebetstags-Komitee Einzelbuchungen - und damit Kosten - abzunehmen und leitet diese dann weiter. Jährlich wird so eine Kollektenhöhe von mehr als 150.000 € für den WGT weitergeleitet.

Das WGT-Kollekten-Sammelkonto lautet:

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Zweck: WGT-Kollekte
IBAN: DE27 4145 0075 0003 0296 00
BIC: WELADED1SOS

WGT-Land Jahr DM Euro
Birma 1989 249.928,71  
Tschechoslowakei 1990 248.314,85  
Kenia 1991 305.850,38  
Österreich, Deutschland, Schweiz 1992 267.545,16  
Guatemala 1993 317.172,35  
Palästina 1994 298.683,26  
Ghana 1995 322.302,14  
Haiti 1996 389.129,56  
Korea 1997 326.920,34  
Madagaskar 1998 317.153,53  
Venezuela 1999   184.907,21
Indonesien 2000   165.426,63
Samoa 2001   144.838,54
Rumänien 2002   146.549,86
Libanon 2003   157.710,00
Panama 2004   130.353,11
Polen 2005   107.417,46
Südafrika 2006   119.330,13
Paraguay 2007   161.227,60
Guyana 2008   120.728,77
Papua Neuguinea 2009   118.515,51
Kamerun 2010   132.170,89
Chile 2011   135.432,71
Malaysia 2012   123.553,60
Frankreich 2013     84.134,24
Ägypten 2014     79.659,83
Bahamas 2015   105.896,20
Kuba 2016     81.383,84
Philippinen 2017   107.093,89
Surinam 2018     63.030,90
aus: Daten aus der Buchhaltung der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen, Soest.
Kollekten weitergeleitet an die Evangelische Frauenarbeit in Deutschland; ab 2008 an WGT e.V., Stein/Nürnberg

Mitgliedsverbände

Übersichtskarte

Informationen

Weltgebetstage

Klicken Sie auf einen Ort und Sie erhalten Angaben zu Gottesdienstanzahl, Anzahl der Besucherinnen und Kollektenhöhe des entsprechenden Bezirks-, Synodal- oder Stadtverbandes.

Lübbecke Minden Vlotho Herford Höxter Paderborn Gütersloh Bielefeld Halle Dortmund Castrop-Rauxel Herne Wanne-Eickel Bochum Recklinghausen Gelsenkirchen Buer Gladbeck Bocholt Steinfurt Münster Tecklenburg Siegen Wittgenstein Hagen Schwelm Schwerte Hattingen Wattenscheid Witten Lüdenscheid Iserlohn Lennestadt Hamm Unna Soest Arnsberg Coesfeld Ahaus

Ansprechpartnerin

Claudia Montanus
Tel.: 02921 371-285
e-Mail: montanus@frauenhilfe-westfalen.de

Ideen - Impulse - Initiativen